JRK - Menschlichkeit Foto: M. Andreya / DRK e.V.
JugendrotkreuzJugend-Rot-Kreuz

Sie befinden sich hier:

  1. Bereiche
  2. Jugendrotkreuz
  3. Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz (JRK)

Ansprechpartnerin

Frau
Celina Schabio

jugendrotkreuz(at)drk-ehrang.de

Jugendarbeit – wichtiger Stützpfeiler eines jeden Vereins

Das Jugendarbeit eine der wichtigsten Aufgaben eines jeden Vereins ist, wird heute kaum noch in Frage gestellt. In einer Zeit, in der es einerseits für die Jugendlichen immer schwieriger scheint, die Freizeit  sinnvoll zu nutzen, andererseits Kinder und Jugendliche unter „Freizeitstreß“ geraten, kommt eine große Verantwortung auf organisierte Jugendgruppen zu. Im übrigen braucht ein jeder Verein Jugendliche, um letztlich überleben zu können. Denn der Nachwuchs von heute ist der Aktivenstamm von morgen.

Aus den Anfängen

Dies war auch der wichtigste Grund für die Ehranger DRK-Verantwortlichen, als sie 1952 beschlossen, eine Jugendrotkreuzgruppe zu gründen. Als Leiter des Jugendrotkreuzes konnten sie Alfons Kertels gewinnen.

Die Jugendgruppe widmete sich in den Anfangs- und Aufbauphasen neben der Ausbilung in der Ersten Hilfe und der Freizeitgestaltung durch Sport und Spiele auch verstärkt den anfallenden Sozialaufgaben.
So galt ein Augenmerk der Pflege verwahrloster, von keinem Angehörigen mehr betreuter Gräber. Auch die in dem aufgestellten „Kummerkasten“, der allen Ehranger zugänglich war, vorgefundenen Briefwünsche wurden nach Möglichkeit erfüllt.
Der wachsende Verkehr auf den Straßen brachte immer größere Gefahren, vor allen für die Kinder. Diesem Problem widmeten sich die jungen Helferinnen und Helfer des Jugendrotkreuzes ebenfalls. Gemeinsam mit der Verkehrswacht führten sie den arrangierten Schülerlotsendienst durch.
Und auch als „Sozialarbeiter“ betätigten sich die Mädchen und Jungen. Für Kinder sozialschwacher Familien stellten sie in der mit Hilfe des DRK-Landesverbandes eingerichteten Bastelstube Spielzeug her.

Was ist das Jugendrotkreuz?

Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der selbstverantwortliche Kinder- und Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Über 100.000 Mitglieder sind in rund 5.500 Gruppen organisiert. Sie treffen sich zu unterschiedlichen Programmen und vielen gemeinsamen Aktivitäten.

Das Jugendrotkreuz unterhält einen eigenen Bereich mit aktuellen Informationen im Internet-Angebot des DRK. Klicken Sie hier.

Hinweis: Dieser Link führt auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.

Wer kann mitmachen?

Alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im im Alter von 6 bis 27 Jahren sind eingeladen mitzumachen.

Wo finde ich das Jugendrotkreuz?